Vereinsrecht.de

Urteile und Erlasse

zurück zur Übersicht

zurück (1 - 5)

Das Kürzel 'gUG' soll unzulässig sein

Nach Auffassung des OLG Karlsruhe soll das Kürzel 'gUG' als Abkürzung für 'gemeinnützige Unternehmergesellschaft' im Rechtsformzusatz 'gUG (haftungsbeschränkt)' unzulässig sein. Dagegen spricht aber, dass der Gesetzgeber das Kürzel 'gGmbH' ausdrücklich als zulässig eingestuft hat und es sich bei der UG nicht um eine eigenständige Rechtsform handelt.

OLG Karlsruhe, Beschluss v. 26.04.2019 - 11 W 59/18 (Wx).


Autor: Rechtsanwalt Steuerberater Thomas von Holt, www.vonHolt.de

Literatur zum Thema

Buchcover

Werner G. Elb: Vereine gründen und führen für Dummies. Wiley-VCH Verlag (Weinheim) 2018. 310 Seiten. ISBN 978-3-527-71463-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Martin Schimke, Jörg Dauernheim (Hrsg.): Vereins- und Verbandsrecht. Luchterhand Fachverlag (Köln) 2018. 14. Auflage. 1577 Seiten. ISBN 978-3-472-08979-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Fachbuchbesprechungen

Stellenmarkt

15.01.2021 Geschäftsführung (w/m/d), München
Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V.
22.12.2020 Pädagogische Geschäftsführung (w/m/d) mit Schwerpunkt Personalmanagement, Frankfurt am Main
Sozialpädagogische Verein zur familienergänzenden Erziehung e.V.
04.12.2020 Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender (w/m/d), Fürstenfeldbruck
Stiftung Kinderhilfe Fürstenfeldbruck
29.10.2020 Geschäftsführende Pädagogische Leitung (w/m/d), Rheinland-Pfalz
IJOS Verwaltungsdienstleistungen GmbH

Anzeigen aus dem socialnet Stellenmarkt.

Newsletter

Der socialnet Newsletter erscheint jeden Monat kostenlos und informiert Sie u.a. über neue Beiträge auf Vereinsrecht.de, aktuelle Tagungen und Kongresse, wichtige News von Sozial.de und vieles mehr.

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen socialnet Newsletter.