Vereinsrecht.de

Urteile und Erlasse

zurück zur Übersicht

zurück (1 - 5)

Vereinsverbote sind nur in engen Grenzen zulässig

Eine Vereinigung kann nicht allein aufgrund vereinzelter strafwürdiger Handlungen einzelner Mitglieder verboten werden; diese müssen einer Vereinigung vielmehr prägend zuzurechnen sein.

Bei einer Ablehnung der elementaren Grundsätze der Verfassung ist ein Verbot gerechtfertigt, wenn sich die Vereinigung gegen die verfassungsmäßige Ordnung 'richtet'.

Eine finanzielle Unterstützung mit humanitärer Zielsetzung kann bereits unter den Tatbestand des Vereinsverbots fallen, wenn unmittelbar eine Organisation unterstützt wird, deren Tätigkeiten die völkerverständigungswidrige Betätigung einer anderen Organisation fördert und die Vereinigung dies zumindest billigt.

Je weniger der Verbotstatbestand durch Handlungen der Organe der Vereinigung selbst, der Mehrheit ihrer Mitglieder oder von ihr beherrschter Dritter erfüllt wird, desto klarer muss erkennbar sein, dass die Vereinigung diese Handlungen kennt, diese billigt sowie sich mit ihnen identifiziert und das Ziel des Art 9 Abs 2 GG daher nur durch ein Verbot der Vereinigung erreicht werden kann.

BVerfG, Beschl. v. 13.07.2018 - 1 BvR 1474/12, 1 BvR 670/13, 1 BvR 57/14.


Autor: Rechtsanwalt Steuerberater Thomas von Holt, www.vonHolt.de

Literatur zum Thema

Buchcover

Martin Schimke, Jörg Dauernheim (Hrsg.): Vereins- und Verbandsrecht. Luchterhand Fachverlag (Köln) 2018. 14. Auflage. 1577 Seiten. ISBN 978-3-472-08979-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Bernd Jaquemoth: Vereinsrecht und Ehrenamt. Verbraucher-Zentrale Nordrhein-Westfalen (Düsseldorf) 2018. 180 Seiten. ISBN 978-3-86336-639-1.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Fachbuchbesprechungen

Stellenmarkt

15.02.2019 Erzieher/in oder Sozialassistent/in für Kindertagesstätte, Jesteburg
Samtgemeinde Jesteburg
15.02.2019 Pädagogischer Mitarbeiter (w/m/d) Mathematik für Sekundarstufe, Erlenbach/Heilbronn
Phorms Education SE
15.02.2019 Sozialarbeiter oder Sozialpädagoge (w/m/d) im Allgemeinen Sozialen Dienst, Hamburg
Freie und Hansestadt Hamburg
15.02.2019 Sozialarbeiter und Sozialpädagogen (w/m/d) für ambulante Hilfen, Berlin
starke familie e.v.
15.02.2019 Sozialpädagoge (w/m/d) für Fachstelle Care Management, Berlin
Sozialverband VdK Berlin - Brandenburg e.V.

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.